Rotationszerstäuber: Prüfgerät ROTA LAB zur Simulation kritischer
Sprühbedingungen im Technikum in Oehringen/D

Eignungsprüfung von Kundenrezepturen und neuen Produkten aus der Chemieindustrie
speziell für den Einsatz im Minimalauftrag MA (< 45% FA) --> hohe Rezeptkonzentration !

Was wird geprüft ?

- Gleichmäßigkeit des Tropfenspektrums der Mikrotröpfchen
- Feinheit der Mikrotröpfchen
- Gleichmäßigkeit des Sprühstrahls
- Scherstabilität von Dispersionen und Emulsionen
- Rheologie der Sprühlösung
- Schaumverhalten
- Filtertest u.a.

ROTA LAB Rotationszerstäuber: Foulard und Sprüheinheit für Nass In Nass Verfahren






Bild 1 unten: "OVERSPRAY" = zu feine und leichte Mikrotröpfchen führen zu
undefinierter und nicht beherrschbarer Aerosolbildung !


Bild 2 unten: Präzise geregelte Sprühparameter bei definierten rheologischen Eigenschaften
der Sprühflotte
ermöglichen das kontrollierte Eindringen der Sprühflotte in die Kapillarstruktur
des Fasermaterials bzw. das Anlagern der
Sprühflotte an der Oberfläche  


Bild 3 unten:
Homogener Sprühstrahl zum reproduzierbaren definierten "MA" - Minimalauftrag (< 45% pick-up)